Warum eigentlich Young Living…

YLLogoID_DEM

 

ich habe nun schon mehrfach mitbekommen, dass es zu dem Thema eigentlich nur zwei Meinungen gibt, entweder man hasst die Öle oder man liebt sie. Es gibt sehr viele Gegner von Young Living und ich wollte euch einfach mal meinen Weg zu YL und meine Erfahrungen mit dem Unternehmen erzählen:

Als ich damals die Ausbildung zur Kräuterpädagogin absolvierte, bin ich irgendwann auch dazu gekommen, mir meine Kosmetik selbst herzustellen. Dafür war ich dann auf der Suche nach ätherischen Ölen. Ich habe mich immer intensiver mit dem Thema auseinander gesetzt, verschiedene Öle und Hersteller verglichen und bin dann zu dem Entschluss gekommen; ich möchte mit den Ölen von Young Living arbeiten. Erst war ich natürlich selbst abgeschreckt von den hohen Preisen und auch dem Thema MLM. Aber ich kannte diese Verkaufssysteme schon und auch dessen Vorteile von Tupper und auch von Stampin Up. Also hab ich mich als Vertriebspartner eingeschrieben um die Produkte kostengünstiger zu erwerben. Aber ich möchte nun nicht die Vorteile als Vertriebspartner aufzählen, wer dazu etwas wissen möchte darf mir gern schreiben. Also weiter im Text…. Ich habe mich nun so langsam in die Welt der ätherischen Öle geschnüffelt und mich mehr und mehr für das Thema begeistert, auch außerhalb der Welt der Grünen Kosmetik. Hinzu kam dann letztes Jahr die Ausbildung als Aromaberaterin. Ich war teilweise auch zu diesem Zeitpunkt immer noch skeptisch der Firma Young Living gegenüber, denn in diversen Facebook Gruppen gab es auch Argumente, die mich zweifeln ließen.

Was aber hat mich nun dazu gebracht wirklich 100% hinter den Produkten dieser Firma zu stehen?! Ich sag es euch; Es war unser Kroatienurlaub letztes Jahr. Ich habe durch Zufall erfahren, dass es in Dalmatien eine Strohblumenfarm gibt und einfach mal angefragt ob es möglich wäre, diese im Zuge unseres Urlaubes zu besuchen. Sofort wurden mir die Kontaktdaten weitergeleitet, ich konnte mit dem zuständigen Mitarbeiter vor Ort einen Termin ausmachen und war schon sehr gespannt was uns da so erwartet.

Hier nun der Besuchsbericht:

Wir wurden am ausgemachten Treffpunkt abgeholt und sind dann noch einige Kilometer bis mitten in die Pampa gefahren. Wir sind dann an den Feldern der Farm angekommen und uns wurde alles sehr genau erklärt, z. Bsp. dass die Felder in Wachstumsstadien aufgeteilt sind um so jedes Jahr eine Ernte garantieren zu können. Uns wurde erklärt, warum die Lage der Felder so gewählt wurde; und zwar erstens wegen der Bodenbeschaffenheit, denn die Strohblume brauch es sehr kalkig, und zweitens wegen dem Wind der über die Felder weht, damit die Schmetterlinge nicht ihre Eier ablegen können und weggeweht werden, was den Einsatz von Chemiekeulen unnötig macht. Wir haben die Menschen, die da arbeiten, gesehen, dass alles per Hand bearbeitet wird und nicht mit großen Maschinen und nein das war kein Showbesuch bei dem das alles initiiert wurde, sondern ein ganz normaler Arbeitstag.

Auf diesen Feldern wurde mir bewusst, wieviel Wert Gary Young bzw Young Living auf die Natur legt. Wie respektvoll mit den Pflanzen umgegangen wird und was hinter dem Saat zu Siegel Logo eigentlich steht.

Ich bin nun sehr gern bereit, die Preise für die Öle zu zahlen und stehe 100% hinter den Ölen. 🙂

Und seit dem ich die Savvy Minerals habe, die dekorative Kosmetik auf Heilerdebasis, macht es mir auch wieder Spaß mich hübsch zu machen.

Also wer mehr wissen möchte, einfach melden. 🙂

Bis dahin Euer Gänseblümchen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.